Willkommen bei aurinum.de.

Österreich 20 Euro Maria Theresia - Gerechtigkeit und Härte 2017

Österreich 20 Euro Maria Theresia - Gerechtigkeit und Härte 2017 Österreich 20 Euro Maria Theresia - Gerechtigkeit und Härte 2017 Österreich 20 Euro Maria Theresia - Gerechtigkeit und Härte 2017
  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: ATS172016
  • Lieferstatus: 3-4 Werkstage
  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage
  • Unser Preis : 59,90 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Paket)
Wird geladen ...

Beschreibung

Österreich 20 Euro Maria Theresia - Gerechtigkeit und Härte 2017

- 2. Ausgabe der Serie: "Gerechtigkeit und Härte"

Maria Theresia von Österreich (* 13. Mai 1717 in Wien; ? 29. November 1780 in Wien) war eine Fürstin aus dem Hause Habsburg. Die regierende Erzherzogin von Österreich und Königin u. a. von Ungarn (mit Kroatien) und Böhmen (1740?1780) zählte zu den prägenden Monarchen der Ära des aufgeklärten Absolutismus. Nach dem Tod des Wittelsbachers Karl VII. 1745 erreichte sie die Wahl und Krönung ihres Gatten Franz I. Stephan zum römisch-deutschen Kaiser. Ohne eigene Hausmacht und ohne nennenswerte militärische oder politische Begabung widmete sich Franz Stephan vor allem der finanziellen Absicherung der kaiserlichen Familie ? womit er sehr erfolgreich war. Die Regierungsgeschäfte der Habsburgermonarchie führte seine Frau allein. Wie jede Gattin eines Kaisers wurde sie, obwohl nicht selbst gekrönt, als Kaiserin tituliert.

Mit dieser Münze, für die von Maria Theresia beauftragte Medaillen Pate standen, richten wir die Aufmerksamkeit auf die einzigartige Begabung der Kaiserin, gleich drei Rollen auszufüllen: die der Gattin, Mutter und Alleinherrscherin. Der Lohn für das Multitasking war der Genuss der Macht. Sie liebte es zu herrschen, und sie liebte, worüber sie herrschte.

Im Auftrag Ihrer Majestät

Maria Theresia und Franz I.: Dass sie auf der Münze einträchtig nebeneinander zu sehen sind, war mehr als nur schöner Schein. Tatsächlich hatte sich das Mädchen Maria Theresia ihn als Ehemann eingebildet; es war eine Liebesheirat. Anfänglich wünschte sie, Franz möge mit ihr gemeinsam regieren und von allen bewundert werden. Schließlich musste sie einsehen, dass er der Aufgabe nicht gewachsen war. So schob sie ihn behutsam zur Seite, hart weniger gegen ihn als gegen sich selbst; ihre tiefe Zuneigung zu ihm blieb indes bestehen.

Fortan wollte sie die Macht mit niemandem mehr teilen. Unermüdlich war sie bemüht, die Widersprüche, die sich aus der Dreifachbelastung einer Ehefrau, Mutter und Berufstätigen ergaben, aufzulösen, beidem zu folgen: dem Herzen und dem Verstand. Dadurch ähnelt sie in Manchem einer Frau von heute.

Die Münze

Auf der Aversseite ist ein Brustbild Maria Theresias mit ihrem Ehemann Franz I. zu sehen, basierend auf einer Vorlage Anton Wiedemanns (1724?1792). ? Auf der anderen Seite sind mehrere Elemente historischer Medaillen zu einem Motiv vereint. Im Vordergrund sieht man die Göttin der Gerechtigkeit.

nur 30.000 Exemplare weltweit !

Mit Box, Zertifikat und Umverpackung.


Besonderheiten: Münze mit Box, Zertifikat und Umverpackung.

Motiv: Maria Theresia - Gerechtigkeit und Härte

Herkunftsland: Österreich

Nennwert: 20 Euro

Prägeanstalt: Austrian Mint

Prägequalität: PP

Ausgabejahr: 2017

Feingewicht: 20,0 Gramm Silber

Feingehalt: Ag 925

Durchmesser: Ø 34,0 mm

Auflage: 30.000 Exemplare

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Artikel weiterempfehlen

Kontaktdaten

Bewertungen

    Durchschnittliche Artikelbewertung:

    (es liegen keine Artikelbewertungen vor)

    Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit

    TS-Bewertungen

    Kunden kauften dazu folgende Produkte

    Ähnliche Artikel

    4.7 / 5.00 of 457 aurinum.de customer reviews | Trusted Shops